Zurück zur Einleitung

C.V.

Capucine Chiaudani studierte Gesang am Conservatorio B.Marcello in Venedig und am Conservatorio G.B. Martini in Bologna. Anschliessend setzte sie Ihre Ausbildung bei der Sopranistin Gabriella Tucci, bei der Kammersängerin Brigitte Eisenfeld, bei der Mezzosopranistin Carol Smith und bei Maestro Paolo Vaglieri fort.

Sie nahm an verschiedenen Meisterkursen mit Elisabeth Schwarzkopf, Giusy Devinu, Dalton Baldwin und Maestro Leone Magiera teil und war Mitglied des Opernstudios Zürich.

Capucine Chiaudani ist Preisträgerin diverser internationaler Wettbewerbe, u.a.:Prima Scrittura am Teatro Comunale Maggio Musicale Fiorentino in Florenz,  G. Verdi/A. Toscanini Wettbewerb des Teatro Regio in Parma. Ebenso gewann sie die Internationalen Wettbewerbe Rocca delle Macie, Francesco Cilea, Ruggiero Leoncavallo und Voci Liriche Rosetum – Puccini in Mailand.

Ihre außergewöhnlich umfangreiche  breite Tessitura, perfekte Stimmführung und Flexibilität ermöglicht ihr ein großes Spektrum der Partien vom Mezzosopran über den  lyrischem Sopran zum  dramatischen Sopran/Spinto  und nun wieder zurück zum Mezzosopran.

Sie sang an renomierten Spielstätten u.a.: Opernhaus Zürich, Concertgebouw Amsterdam, Teatro Massimo Bellini in Catania, Teatro Filarmonico in Verona, Ludwigsburger Schloßfestspiele, Schloßfestspiele Schwerin, Teatro Donizetti in Bergamo, Staatstheater Braunschweig, Badisches Staatstheater Karlsruhe, Accademia dei Lincei  in Roma ecc.

Sie arbeitete unter der Leitung von bekannten Dirigenten z.B.: Nello Santi, Bruno Bartoletti, Rafael Frühbeck de Burgos,  Adam Fischer, Franz Welser Möst, Donato Renzetti, Marco Balderi, Emil Tabakov, Toshiyuki Kamioka, Gerd Schaller und an der Seite von anerkannten Kollegen wie: Jose Carreras,  Andrea Bocelli, Piotr Beczala, Alberto Cupido, Nicolai Ghiaurov…

Capucine Chiaudani hat in zahlreichen Hauptrollen als Sopran brilliert:

MEDEA Cherubini, TOSCA Puccini, MIMI Boheme, LEONORA Forza del Destino, DESDEMONA Otello, ALICE FORD Falstaff, NEDDA Pagliacci, ANTONINA Belisario (Donizetti), CORINNA Viaggio a Reims, DONNA ELVIRA Don Giovanni, FIORDILIGI / DESPINA, Vesperae Solennes de Confessore-Mozart; Stabat Mater-Dvorak; Messa di Requiem-Pacini

und als Mezzosopran:

FEDRA Simon Mayr, FLORA Traviata, LAURA Luisa Miller, BERTA Barbiere di Siviglia, CIESCA Gianni Schicchi, GELTRUDE Hänsel und Gretel, MARIA Maria de Buenos Aires-Piazzolla, Requiem-Mozart; Missa Solemnis-Mozart

OPERN

De Soprano´s in Zusammenarbeit mit dem Tanzensemble  „ICK International Choreographic Arts Centre Amsterdam“ (2014)

Medea in Medea von Cherubini, Koninklijke Schouwburg Den Haag; Rotterdamse Schouwburg, Dirigent Hernan Schwartzman (2013)

Tosca, Tour an verschiedenen Spielstätten Hollands und Belgiens, Dirigent Stefan Veselka (2013)

Tosca in Tosca von Puccini, Concertgebouw Amsterdam, Dirigent Stefan Veselka (2013)

Leonora in Macht des Schicksals von Verdi, Schloßfestspiele Schwerin, Dirigent Matthias Foremny

Fedra in Fedra von Mayr, Staatstheater Braunschweig, Dirigent Gerd Schaller,  mit Weltpremiere CD für OEHMCLASSICS und Radioübertragung auf NDR

Desdemona in Otello von Verdi, Badisches Staatstheater Karlsruhe

Desdemona in Otello von Verdi, Wuppertaler Bühnen, Dirigent Toshiyuki Kamioka

Tosca in Tosca von Puccini, tour durch verschiedene Theatern in Spanien

Tosca in Tosca von Puccini, Bühnen der Stadt Gera, Dirigent Eric Solen

Mimi´in La Boheme von Puccini, Teatro Massimo Bellini von Catania, Dirigent Donato Renzetti

Mimi´in La Boheme von Puccini, Teatro Coccia in Novara

Fiordiligi in Cosi fan tutte von Mozart, Teatro Verdi von Buscoldo

Alice Ford in Falstaff von Verdi, Stadttheater Giessen

Tosca in Tosca von Puccini, Staastheater Braunschweig, Dirigente Georg Menskes und Alexander Joel

Nedda in Bajazzo von Leoncavallo, Staastheater Braunschweig, Dirigent Georg Menskes

Antonina in Belisario von Donizetti, Hagia Irene, Istanbul

Anna in Nabucco von Verdi, Ludwigsburger Schlossfestpiele, Direttore Wolfgang Gönnenwein

Despina in Cosi fan tutte von Mozart, Ludwigsburger Schlossfestspiele, Fernsehübertragung 3Sat, Dirigent Wolfgang Gönnenwein, Regisseur Dmitri Bertman

Donna Elvira in Don Giovanni von Mozart, Concertgebouw Amsterdam, Dirigent Vincent de Kort

Donna Elvira in Don Giovanni von Mozart, Alden Biesen Festival, Belgio, Dirigent Vincent de Kort

Maria in Maria de Buenos Aires von Astor Piazzola, Teatro di Schwyz, Svizzera

Corinna in Viaggio a Reims von Rossini, Studiobühne Opernhaus Zürich

Berta in Barbiere di Siviglia von Rossini, Opernhaus Zürich, an der Seite von Nicolai Ghiaurov und Cecilia Bartoli, Dirigent Adam Fischer

Rosalina in Sly von Ermanno Wolf-Ferrari, an der Seite von Jose´Carreras, Dirigent Rafael Frühbeck de Burgos

Giovanna in Ernani von Verdi, Opernhaus Zürich, Dirigent Nello Santi

Laura in Luisa Miller von Verdi, Opernhaus Zürich, Dirigent Bruno Bartoletti

Flora in Traviata von Verdi, Opernhaus Zürich, an der Seite von Thomas Hampson, Dirigent Franz Welser Möst

Geltrude in Hänsel e Gretel von Humperdinck, Teatro Donizetti in Bergamo, Dirigent Fabrizio Maria Carminati

Mrs. Pirbright in La Visita meravigliosa von Nino Rota, Teatro dell`Aquila in Fermo, Rundfunkübertragung  Rai3-It

Ciesca in Gianni Schicchi von Puccini, Festspielort: San Gimignano

Ciesca in Gianni Schicchi von Puccini, Teatro Rosetum in Mailand, Teatro Masini in Faenza

Opernchormitglied am Theater La Fenice in Venedig, am Teatro Comunale in Bologna, an der Arena von Verona: 1990-96

ORATORIEN UND KONZERTE

Requiem von Mozart KV.626, Basilica von S.Ambrogio in Mailand, Dirigent Aldo Bernardi, Sinfonisches Orchester G.Verdi

Missa Solemnis in C moll. von Mozart KV.337: Duomo von Carpi

Opernarienkonzert am Theater Umberto von Lamezia Terme

Liederabend, am Klavier Dalton Baldwin, Municipio di Villa Real, Portugal

Liederabend von Verdi, Accademia dei Lincei in Roma, am Klavier von M.ro Andrea Dindo

Stabat Mater von Dvorak, Duom von Montecarlo und am Teatro Sociale in Savona, Dirigent Marco Balderi

Vesperae Solennes de Confessore K.339 di Mozart, Teatro Filarmonico in Verona, Dirigent Emil Tabakov

Konzertarien von Mozart, Teatro Maruccino in Chieti, Dirigent Maurizio Dones

Konzertarien von Mozart, Sinfonisches Orchester G.Verdi, Dirgent Graziella Contratto, Michelangeli Saal am Conservatorio Claudio Monteverdi in Bolzano

Opernarienkonzert, Orchester der Oper von Lwow, Polen

Opernarienkonzert am Theater Municipale in Piacenza

Opernarienkonzert am  Teatro Valli in Reggio Emilia

Opernarienkonzert, Orchester des  Teatro Massimo Vincenzo Bellini von Catania am Teatro Sociale di Canicatti´

Messa di Requiem von Pacini, Teatro Massimo Bellini di Catania, Dirigent Donato Renzetti

Liederabend von V.Bellini, in der Erstaufführung für Streichorchester und zwei Klaviere von Azio Corghi, an der Seite von Andrea Bocelli, Teatro Massimo Bellini von Catania, Dirigent Donato Renzetti

Liederabend, Braunschweig Classix Festival, am Klavier Igor Levit

Liederabend, Stadthaus Ulm, am Klavier Boris Kusnezow

EINSPIELUNGEN

CD Fedra – Simon Mayr , Oehms Classics (Fedra Capucine Chiaudani)

VHS Cosi fan tutte- W.A.Mozart, Ludwigsburger Schloßfestspiele, Dirigent Wolfgang Gönnenwein

PÄDAGOGISCHE AKTIVITÄTEN

Meisterkurse: Operastudio Netherland in Amsterdam, 2013

Meisterkurs: Lyric Opera Studio in Weimar 2010

QUALIFIKATIONEN / AUSBILDUNG

Gesangsdiplom: Conservatorio G.B. Martini in Bologna

Diplom: Opernstudio Zürich

Meisterkurse:

– Internationale Akademie Katia Ricciarelli,  Dozent: Bianca Maria Casoni

– Mozartem Salzburg,  Dozenten: Elisabeth Schwarzkopf und Werner Hollweg

– Sopran Gabriella Ravazzi

– M.ro Leone Magiera

– Sopran Giusi Devinu

CNIPAL, Centre National Insertion Professionell Lirique, Marseille

 

NATIONALE UND INTERNATIONALE GESANGSWETTBEWERBE

2004: 2. Preis Internationaler Gesangswettbewerb Ruggiero Leoncavallo, Potenza

2001: 2. Preis der III. Edition des Internationalen Gesangswettbewerbs Francesco Cilea, Reggio Calabria

2001: Finalistin  Internationaler Gesangswettbewerb Gianfranco Masini,  am Theater Valli, Reggio Emilia

1997: 2. Preis VII Internationaler Gesangswettbewerb Rocca delle Macie

1997: Finalistin Gesangswettbewerb“Rosetum – G.Puccini” in Mailand

1996: Papini Preis  der XXXIX Editon des Internationalen Gesangswettbewerbs G.Vedri/A.Toscanini, Theater Regio in Parma

1995: Erster Preis der X Edition des Gesangswettbewerbs “Prima scrittura” am Teatro Comunale in Florenz

BETA